Zur Unterstützung unseres Ärzteteams suchen wir eine Fachärztin für Radiologie / einen Facharzt für Radiologie

Was wir Ihnen bieten:

ein großzügiges Einstiegsgehalt weit über Kollektivvertrag für eine durchschnittliche Wochenarbeitszeit von 36 Stunden sowie 8 Wochen Urlaub
auf Wunsch günstige Wohngelegenheit in Wien (nähe Schönbrunn), ideale Pendlerwohnung
Eine Ausstattung nach dem letzten technischen Stand (RIS, PACS, konventionelles Röntgen, Sonographie, Mammographie, Durchleuchtung, CT)
Großzügige Unterstützung bei Fort- und Weiterbildung mit individueller Förderung der fachlichen Interessen
Mammaschwerpunkt
Sehr gutes Arbeitsklima
Exzellente work-life-balance

Was wir uns von Ihnen wünschen würden:

Breites Fachwissen im Bereich Radiologie mit Kenntnissen in der CT- und Mammadiagnostik
Mammazertifikat
Praxiserfahrung
Teamfähigkeit

Wir sind auch mit der Bahn von Wien oder Linz aus gut erreichbar, die Fahrt mit dem Zug erfordert von Linz lediglich etwa 25 Minuten bzw. von Wien etwa 40 Minuten, eine Parkmöglichkeit wird ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Mail an sekretariat@dzam.at oder postalisch an:

Dr. Andreas Stadlbauer – Dr. Gregor Jülg, Agathastr. 15, 3300 Amstetten

Für Auskünfte steht Ihnen gerne Dr. Gregor Jülg unter der Tel. Nr. 07472 64491 zur Verfügung.

Was für einen Termin wünschen Sie?

Röntgen

Das Röntgenbild erscheint direkt als digitales Bild auf einem hoch­auflösenden Befundmonitor.

001

Digitales Röntgen und Digitale Durchleuchtungsuntersuchung

Als eine der ersten Ordinationen in Österreich ist unsere Praxis komplett digitalisiert. Das Röntgenbild erscheint direkt als digitales Bild auf einem hochauflösenden Befundmonitor. Die moderne digitale Radiodiagnostik hat Vorteile für den Patienten und für die Umwelt.

  • Strahlenreduktion um bis zu 60%
  • Höchste Bildqualität und präzise Diagnosen
  • Digitale Bildspeicherung
  • Umweltschonung

Die exakte Einhaltung der Strahlenschutzmaßnahmen ist in unserem Röntgeninstitut eine Selbstverständlichkeit.

002

Digitales Röntgen

Was kann untersucht werden?
  • Herz-/Lungen-Röntgen
  • Gelenks- und
  • Knochenröntgen
  • Wirbelsäulenröntgen
  • Wirbelsäulenganzaufnahmen und Ganzbeinaufnahmen
  • Schädelröntgen
  • Nasennebenhöhlenröntgen
Röntgen

003

Digitale Durchleuchtungs­untersuchung

Was kann untersucht werden?
  • Röntgen der Halsorgane
  • Speiseröhrenröntgen
  • Magen-Zwölffingerdarmröntgen
  • Röntgen der Nieren und der ableitenden Harnwege (IVU, MCU)
  • Dünndarm-/Dickdarmpassage
  • Dickdarmröntgen (Irrigoskopie)
  • Venenröntgen (Phlebographie)
Je nach Untersuchungsregion bitten wir Sie, Kleidung, Schmuck und gegebenenfalls Zahnersatz abzulegen. Danach bitten wir Sie in den Untersuchungsraum. Die Aufnahmen werden entweder im Sitzen, Liegen oder im Stehen erstellt. Grundsätzlich werden Röntgenaufnahmen in 2 Ebenen (z.B. von vorne und von der Seite) angefertigt. Für manche digitale Durchleuchtungsuntersuchungen ist eine Verabreichung von Kontrastmittel zur Diagnostik notwendig. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns – wir informieren Sie dann gerne über die notwendigen Untersuchungsvorbereitungen.
termin buchen termin buchen