Zur Unterstützung unseres Ärzteteams suchen wir eine Fachärztin für Radiologie / einen Facharzt für Radiologie

Was wir Ihnen bieten:

ein großzügiges Einstiegsgehalt weit über Kollektivvertrag für eine durchschnittliche Wochenarbeitszeit von 36 Stunden sowie 8 Wochen Urlaub
auf Wunsch günstige Wohngelegenheit in Wien (nähe Schönbrunn), ideale Pendlerwohnung
Eine Ausstattung nach dem letzten technischen Stand (RIS, PACS, konventionelles Röntgen, Sonographie, Mammographie, Durchleuchtung, CT)
Großzügige Unterstützung bei Fort- und Weiterbildung mit individueller Förderung der fachlichen Interessen
Mammaschwerpunkt
Sehr gutes Arbeitsklima
Exzellente work-life-balance

Was wir uns von Ihnen wünschen würden:

Breites Fachwissen im Bereich Radiologie mit Kenntnissen in der CT- und Mammadiagnostik
Mammazertifikat
Praxiserfahrung
Teamfähigkeit

Wir sind auch mit der Bahn von Wien oder Linz aus gut erreichbar, die Fahrt mit dem Zug erfordert von Linz lediglich etwa 25 Minuten bzw. von Wien etwa 40 Minuten, eine Parkmöglichkeit wird ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Mail an sekretariat@dzam.at oder postalisch an:

Dr. Andreas Stadlbauer – Dr. Gregor Jülg, Agathastr. 15, 3300 Amstetten

Für Auskünfte steht Ihnen gerne Dr. Gregor Jülg unter der Tel. Nr. 07472 64491 zur Verfügung.

Was für einen Termin wünschen Sie?

Ultraschall

Ultraschallwellen werden in den Körper gesendet und je nachdem, auf welches Organ sie auftreffen, werden sie von dort in unterschiedlicher Weise reflektiert und danach wieder empfangen.

Ultraschall

Was kann untersucht werden?

  • Oberbauch (Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz)
  • Nieren + ableitende Harnwege
  • Unterbauch
  • Weichteile, z.B. Halsweichteile, Lymphknoten
  • Schilddrüse
  • Hoden
  • Sehnen / Muskeln / Gelenke
  • Brust
  • Säuglingshüften
  • Gefäße, z.B. Halsschlagader, Bauchschlagader
c1 5 end stage liver disease using color flow

Die Untersuchung

Bei der Ultraschall-Untersuchung, der sogenannten Sonographie, werden Ultraschallwellen in den Körper gesendet. Je nachdem, auf welches Organ sie auftreffen, werden sie von dort in unterschiedlicher Weise reflektiert und danach wieder empfangen. Als Sender und Empfänger dient der sogenannte „Schallkopf“. Aus den empfangenen Schallwellen wird ein Bild errechnet.

Mit Ultraschall können nahezu alle Organe (z.B. Leber, Nieren, Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, etc.) ausgezeichnet dargestellt werden. Der Ultraschall eignet sich auch hervorragend zur Untersuchung der Blutgefäße wie z.B. der Halsschlagader.

Die Untersuchung erfolgt meist in Rückenlage, manchmal auch in Bauchlage oder im Sitzen. Bei der Untersuchung wird ein Kontaktgel auf die Haut aufgetragen. Dadurch kann nicht nur der Schallkopf besser gleiten, es wird auch ein direkter Kontakt zwischen Schallkopf und Körperoberfläche hergestellt. Ihr Radiologe führt den Schallkopf über die Untersuchungsregion und fertigt dabei Bilder an. Manchmal bittet er Sie, in bestimmter Weise zu atmen oder den Atem kurz anzuhalten. Bei Darstellung der Schlagadern hören Sie das pochende Geräusch des fließenden Blutes.

Die Ultraschall- Untersuchung ist absolut schmerzfrei.
Sie ist auch bei schwangeren Frauen bedenkenlos möglich.

termin buchen termin buchen